Klubs & Marken

92 Millionen streamen Adidas-Event in China

92 Millionen streamen Adidas-Event in China
Pexels
geschrieben von Philipp Ostsieker

Mehr als 92 Millionen Menschen haben das Adidas-Event „Republic of Sports“ live gestreamt. Das Event dient der Aktivierung der Marke im Wachstumsmarkt China.

Die Veranstaltung, die in einer dafür maßgeschneiderten Sportstätte stattfand, präsentierte die Kernkategorien Fußball, Basketball, Laufen, Trainings- und Outdoor-Aktivitäten im Rahmen mehrerer Live-Events. Adidas erstellte gemeinsam mit Fitnessstudios ein Programm mit verschiedenen Aktivitäten und Erlebnissen. Darunter: Fitness-Kurs, Läufe, Fußball-Spiele, Klettern oder Basketball-Wettbewerbe.

Die „Republic of Sports“ fand das erste Mal 2016 in Shanghai mit 20.000 Besuchern statt. In diesem Jahr hat Adidas sein Event ausgerollt. Neben Shanghai nehmen Peking, Chengdu, Guangzhou, Hong Kong und Taipei statt. Laut Adidas kamen 99 Prozent aller Registrierungen über digitale Plattformen zustande. Die Kampagne verhalf dem „adiClub“-Programm zu 400.000 neuen Mitgliedern. Das Adidas-Event ist ein wichtiger Teil der Unternehmensstrategie, bis 2020 die erfolgreichste Sportmarke in China zu werden.

2017 fokussiert sich Adidas darauf, das Thema „Kreativität im Sport“ zu fördern. Los ging es mit der „One in a Billion“-Kampagne. Das Adidas-Event „Republic of Sports“ soll diese Kreativität vorantreiben, um „China in höhere sportliche Sphären zu befördern“.

Adidas-Event fördert Kreativität im Sport

Marc Le Roux, Senior Vice President/Brand Director für Adidas Großchina, gegenüber The Drum: „Als führende, globale Sportmarke und eine der Sportmarken mit dem höchsten Wachstum in China, möchte Adidas jeden dazu motivieren Sport zu treiben. Mit „Republic of Sports“ wollen wir Kreativität im Sport bewerben. […]

Le Roux weiter: „Aktivierungen wie Republic of Sports ermutigen mehr und mehr Menschen, sich mit Sport zu beschäftigen. Sie entdecken ihr wahres Potenzial und helfen natürlich dabei, Adidas nachhaltig in China zu etablieren. Kreativität steht im Zentrum von allem, was wir tun. Darüber definieren wir uns, als Mitarbeiter und als Unternehmen. Es ist in unserer DNA. Deshalb ist es unsere Bestimmung, mit anderen Kreativen zu interagieren und zu arbeiten, um wiederum unsere Kunden zu inspirieren, ihre Kreativität und Phantasie auszudrücken.“ […]

Adidas Großchina gab zuletzt ein zweistelliges Wachstum der Quartalszahlen bekannt. Die Verkäufe wuchsen im zweiten Quartal um 28 Prozent. Damit ist Großchina der am schnellsten wachsende Markt für Adidas. Die jüngsten Ergebnisse basieren auf einer starken Performance im 1. Quartal sowie in 2016 gesamt.

Laut Colin Currie, Managing Director Adidas Greater China, bestätigen die Ergebnisse, dass „die Markenstrategie bei den chinesischen Konsumenten Anklang findet. Mit dem Fokus auf „Kreativität im Sport“ wird Adidas weiterhin stylische, hoch performante Sportprodukte liefern, authentische Einkaufserlebnisse und Kampagnen bieten. Mit der Kraft, Millionen zu inspirieren verfolgen wir unsere Mission, bis 2020 Großchinas beste Sportmarke zu werden.“

Neben der Kampagne helfen zudem die regelmäßigen Asien-Aktivitäten europäischer Top-Klubs. Sowohl der FC Bayern als auch Real Madrid und Manchester United tragen Adidas-Trikots.

🇺🇸 Find an english version of this text here

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Chefredakteur vom Matchplan Mag

Kommentieren