New TV

Facebook ergattert Exklusivrecht für MLB-Spiele

Facebook ergattert Exklusivrecht für MLB-Spiele
Pexels
geschrieben von Philipp Ostsieker

Facebook hat einen neuen Deal mit der MLB unterzeichnet. Die Vereinbarung beinhaltet das Streaming-Exklusivrecht für 25 Spiele der US-Baseball-Elite. Alle Spiele finden werktags am Nachmittag statt.

Mit der MLB stimmt zum ersten Mal eine große US-Sportliga zu, reguläre Saisonspiele ausschließlich auf Facebook auszustrahlen. Die MLB-Verantwortlichen entschieden offenbar einstimmig. Weder die MLB noch Facebook haben offizielle Zahlen bekannt gegeben. Laut Bloomberg kursieren Gerüchte um eine Preisspanne von 30 bis 35 Millionen Dollar.

Die Spiele ergänzen das wachsende Sportprogramm von Facebook. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen Verträge mit Fox Sports abgeschlossen, um die UEFA Champions League zu streamen, und mit Univision, um Live-Spiele aus Mexikos Top-Fußball-Liga zu übertragen.

Bereits im letzten Jahr zeigte Facebook 20 MLB-Spiele. Es handelte sich aber um nicht-exklusive Rechte. Exklusiv durfte Facebook wiederum 47 College-Basketballspiele streamen.

Mit 1,4 Milliarden täglich aktiven Nutzern wächst das größte soziale Netzwerk der Welt weiter. Speziell in den USA verlieren wiederum klassische TV-Sender, sowohl hinsichtlich Zuschauerzahlen als auch Werbeeinnahmen. Facebook verdiente 2017 40 Milliarden Dollar mit Werbung.

Exklusivrecht: So arbeiten MLB & Facebook zusammen

Alle Spiele finden „unter der Woche“ nachmittags statt, meist mittwochs. Der Deal startet am 4. April mit dem Spiel zwischen den Philadelphia Phillies und den New York Mets.

Für ein hochwertiges Look & Feel sorgt das MLB Network. Facebook reichert die Produktion mit eigenen Social-Elementen und Grafiken an, um seine Zielgruppe bestmöglich zu begeistern.

Facebook darf die Baseball-Spiele weltweit ausstrahlen. Außerhalb der USA sind die Rechte allerdings nicht exklusiv.

MLB wird zusätzlich zu jeder Live-Übertragung des Spiels speziell kuratierte Inhalte produzieren und vertreiben. Diese beinhalten On-Demand-Highlight-Pakete für jedes Spiel der Regular Season. Zudem soll es team-spezifische wöchentliche Zusammenfassungen für alle 30 MLB-Teams geben. Diese werden auf Facebook Watch in den USA, aber auch weltweit verfügbar sein.

Kein Erfolg im American Football & Cricket

Zu Beginn dieses Jahres entschied sich Facebook dagegen, für NFL Thursday Night Football zu bieten. Die Rechte für das Paket hatten Amazon 2017 bzw. Twitter 2016 erworben. Facebook hatte jeweils den Kürzeren gezogen. Immerhin erwarb Facebook die Rechte an NFL-Zusammenfassungen und -Highlights.

Facebook bot 2017 600 Millionen Dollar für die Rechte an der Indian Premier League, verlor das Rennen um die Cricket-Elite aber gegen Fox. Seitdem hat das Social Network sein Budget für Inhalte, einschließlich Live-Sportarten und Original Series aufgestockt.

Speziell das Thema Original Series scheint für viele Tech-Giganten hoch relevant zu sein. Facebook bietet etwa Content zur NFL, NHL und Real Madrid. Amazon etwa setzt auf Manchester City und bald sogar auf LaLiga. Netflix blickt hinter die Kulissen von Juventus Turin. Und sogar BILDplus ist mit einem Format über Joshua Kimmich ins Rennen gegangen.

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Gründer & Chefredakteur vom matchplan mag, Medienmanager (MBA) und Teilnehmer des General Management Programs in Sports Business an der SPOAC – Sports Business Academy by WHU.