Klubs & Marken New TV

FC Schalke 04 & Google veranstalten Hackathon

FC Schalke 04, Google & Athletia Sports veranstalten Hackathon
Athletia Sports
geschrieben von Philipp Ostsieker

Am 21. August 2017 steigt das Event SPOBIS Gaming & Media in Köln. Der FC Schalke 04 veranstaltet in Zusammenarbeit mit Google, YouTube und Athletia Sports einen Hackathon zum Thema Live-Streaming. Die „Knappen“ engagieren sich als erster deutscher Fußballverein bei einem Hackathon.

40 ambitionierte Programmierer und Designer bekommen fünf verschiedene Aufgabenstellungen rund um das Thema Live-Streaming präsentiert. Daraus sollen sie wiederum neue, innovative Software-Lösungen für das Sportbusiness produzieren. Im Fokus steht die Frage: Wie kann das Erlebnis „Live-Streaming“ für den Fan verbessert werden?

Das Hauptaugenmerk liegt nicht nur auf den eSport-Fans. Diese konsumieren bereits heute Spiele und Trainingseinheiten ausschließlich per Live-Streaming. Auch für Fußballfans wird diese Form der Übertragung zukünftig eine größere Rolle spielen. Das Ziel des Hackathons: die Entwicklung innovativer Ideen für die Verbesserung der Live-Streaming-Experience. Im Zentrum der Aufgabenstellungen: Use Cases rund um Themen wie Interaktion und ein verbessertes Informationsangebot.

Athletia Sports initiiert Hackathon

Alexander Jobst, Vorstand Marketing des FC Schalke 04, sieht in der Veranstaltung eine große Chance für Fußball-, eSport- und Sportfans im Allgemeinen: „Mit dem Hackathon intensivieren wir unsere Digitalisierungsbestrebungen. Die Ergebnisse dieses Wettbewerbs können mittel- bis langfristig die Art und Weise verändern, wie wir Sport konsumieren. Es ist für uns eine Art Testlauf, wohin die Reise für Live-Streaming im Sport, sei es im Fußball oder im Esport, gehen kann.“

Athletia Sports und Zlyde haben den Hackathon initiiert. Ein Kerngeschäft der Athletia Sports ist der Betrieb von Deutschlands größtem YouTube Sport-Netzwerk. Sein Tochterunternehmen Zlyde arbeiten an Technologielösungen im Sportbusiness. Als Engineering Partner unterstützen Google und YouTube.

Mit Chris Rhodes (Software Engineer YouTube Gaming) und Elyse Bellamy (Interaction Designer Google) leiten zwei Experten die am Hackathon teilnehmenden IT-Profis an, unterstützen sie und bewerten die Ergebnisse am Ende gemeinsam mit einer mehrköpfigen Jury. Die weiteren Jury-Mitglieder: Moritz Beckers-Schwarz (Vorsitzender der Geschäftsführung des FC Schalke 04 Arena Management) sowie Andreas Heyden, Geschäftsführer der Bundesliga-Tochter DFL Digital Sports.

FC Schalke 04 etabliert sich als innovativer Fußball-Klub

Der FC Schalke 04 profiliert sich derweil als einer der innovativsten Fußball-Klubs in Deutschland. Die „Knappen“ rangieren neben dem FC Bayern und Borussia Dortmund unter den Top 3 der umsatzstärksten Fußball-Klubs. Alexander Jobst setzt alles daran, die positive Entwicklung zu beschleunigen. Die Aktivitäten im eSport und die Zusammenarbeit mit Salesforce sind nur zwei Beispielen von vielen. Erst kürzlich setzte der Klub mit seinem smarten Trikot neue Maßstäbe. Vor allem beeindruckt der ganzheitliche Ansatz bei den Digitalaktivitäten.

Zumindest beim Thema Hackathons gibt es (international) aber einen Vorreiter. Manchester City lud im Januar 2017 schon zum zweiten Mal zum Hackathon ein. Wir sind gespannt, welche Lösungen und Erkenntnisse der Hackathon @SPOBIS Gaming & Media liefert. Die Gewinner können sich auf Preisgeld von 2.000 Euro sowie VIP-Tickets für ein Schalke-Spiel freuen.

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Chefredakteur vom matchplan mag, Medienmanager (MBA) und Teilnehmer des General Management Programs in Sports Business an der SPOAC – Sports Business Academy by WHU.

2 Kommentare

Kommentieren