Analytics & Wearables

FootballISM: Digitale Plattform für Fußball-Manager

FootballISM: Digitale Plattform für Fußball-Manager
Pexels
geschrieben von Philipp Ostsieker

Fußball ist ein Millionenspiel. Millionen von begeisterten Fans, Millionen von Umsätzen, Millionen von Daten. Die digitale Lösung von FootballISM liefert umfangreiche Ergebnisse auf Basis von Spielerdaten.

Einmal Fußball-Manager sein. Das hieß für die meisten von uns: Spielen wir lieber Anstoß 3 oder die Fußball-Manager-Reihe von EA? Unser Fokus klar: schnellstmöglich internationale Top-Stars verpflichten. Es unterschied sich nicht, ob wir mit dem FC Bayern oder Arminia Bielefeld starteten. „Seriöses“ Fußball-Management bedeutet deutlich mehr.

Vor allem die Digitalisierung stellt Klubs vor Herausforderungen. Dennoch bieten sich spannende Möglichkeiten. Vor allem Technologie-Anbieter buhlen um die Gunst der Klubs. Die Plattform FootballISM etwa managt die Evolution von Fußballspielern. Beispiele: Sport, Schule, Persönlichkeit. Es ist laut futuresport.co die einzige Plattform, die Profi- und Jugendteams ganzheitlich analysiert:

  • Scouting
  • Recruiting
  • Trainingsleistungen
  • Wettbewerbsleistungen
  • Trainingsinfrastruktur & -equipment
  • Medizinische & rechtliche Elemente

FootballISM als Sinnbild digitaler Transformation

Die digitale Plattform bewertet einen unbegrenzten Umfang quantitativer und qualitativer Daten. Klub-Offizielle bekommen die besten Informationen zur Steuerung ihrer Ressourcen. FootballISM bietet eine Lösung für personelle und materielle Ressourcen.

Für die Klubs ist der optimale Umgang mit ihren Ressourcen enorm wichtig. Sie wollen eine möglichst wichtige Rolle in einem attraktiven Markt spielen. Der Gesamtwert der 32 Top-Klubs in Europa ist zweistellig gestiegen. Dieser Wert liegt jetzt bei 29,9 Milliarden Euro. Zehn Klubs konnten die Milliarden-Grenze im KPMG-Ranking knacken.

Filipe Esteves, Managing Director vom technischen Dienstleister agap2IT:“Fußball ist die leidenschaftlichste Sportart der Welt. FootballISM ist ein Sinnbild für digitale Transformation und unterstützt die ambitioniertesten Profiklubs. Technisch kompetente Teams haben das höchste Potenzial, zu gewinnen. Das gilt für Jugendmannschaften und für Profiteams. Wir bieten die erste digitale Lösung für modernes Fußball-Management.“ […]

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Chefredakteur vom Matchplan Mag

Kommentieren