Marken

MLS: LA Galaxy kooperiert mit Universal Studios Hollywood

LA Galaxy kooperiert mit Universal Studios Hollywood
Pexels
geschrieben von Philipp Ostsieker

Sportsponsoring wird immer kurioser. LA Galaxy aus der MLS kooperiert mit den Universal Studios Hollywood. Das Stadion des Klubs bekommt das Branding des Themenparks.

Das Logo der Universal Studios wird auf dem riesigen Screen des StubHub Centers platziert werden. Wer auf den Screen blickt, kann das Logo nicht übersehen. Für die Dauer der Partnerschaft wird es dort bleiben.

LA Galaxy spielt in der Western Conference der Major League Soccer (MLS). Der Ex-Klub von David Beckham spielt seit 2003 im StubHub Center. Das Stadion ist ein Mehrzweck-Sportkomplex und fasst 27.000 Zuschauer. Seit Juli 2016 besitzt es als erstes Stadion der MSL eine LED-Flutlichtanlage.

Die Universal Studios waren zunächst nur ein Ausgangspunkt für die Studio Tour, bei der Gäste hinter die Kulissen des Filmstudios blicken konnten. Später wurde der zunächst kleine Park zu einem Themenpark weiterentwickelt und vergrößert. Mit sechs bis sieben Millionen Besuchern zählt der Park zu den meistbesuchten Vergnügungsparks Nordamerikas.

LA Galaxy kooperiert mit Big Playern in Los Angeles

David Miller ist Senior Vice President Brand Marketing bei den Universal Studios. Er sagt: „Als weltweite Entertainment-Anlaufstelle, suchen wir immer nach Möglichkeiten, unsere Attraktionen zu bewerben. Diese einzigartige Partnerschaft mit LA Galaxy und dem StubHub Center ist bezeichnend dafür.“ […]

Chris Klein, LA Galaxy President, ergänzt:“Indem wir diese beiden international bekannten Marken zusammen bringen, realisieren wir die perfekte Partnerschaft. Wir bewerben damit die Spannung, familiäre Atmosphäre und die Unterhaltung, die wir Galaxy Fans im StubHub Center bieten. Wir suchen konstant nach neuen Wegen, unsere Gastfreundschaft zu verbessern. Diese Partnerschaft hebt das Niveau deutlich an.“ […]

Robert Vartan ist Senior Director of Global Partnerships bei AEG. Er findet, dass „der Deal drei berühmte und gleich gesinnte Institutionen in Los Angeles zusammen bringt. Davon würden „alle Angelenos profitieren“.

Fußball-Klubs & Filmstudios – die neue Traumkombi?

Die Universal Studios sind der allererste Themenpark-Partner von Klub bzw. Stadion. Offenbar nutzt noch kein anderer Klub diese Art des Sponsorings. AEG Global Partnerships hat den Deal abgewickelt.

Interessanterweise arbeiten einige Fußball-Klubs mit Filmstudios zusammen. Manchester United etwa verkündete 2016 einen Deal mit 20th Century Fox. Die Vereinbarung beinhaltet den Auftritt von Stars wie Wayne Rooney im Rahmen von Film-Promotions und verschiedenen Aktivierungen an den Spieltagen.

Jüngstes Beispiel: Arsenal London und Universal. Auch hier sollen vor allem neue Filme mit den Fußball-Stars beworben werden.

 

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Gründer & Chefredakteur vom matchplan mag, Medienmanager (MBA) und Teilnehmer des General Management Programs in Sports Business an der SPOAC – Sports Business Academy by WHU.

Kommentieren