New TV

Dank NextVR: Highlights der NBA Finals in Virtual Reality

Zum dritten Mal treffen die Cleveland Cavaliers in den NBA Finals auf die Golden State Warriors. Aber zum ersten Mal können Fans Highlights der Partien in Virtual Reality sehen.

Die NBA ist die erste Profiliga, die regelmäßig Live-Spiele in Virtual Reality überträgt. NBA Digital hatte 2016 eine mehrjährige Partnerschaft mit NextVR verkündet.

In den NBA Finals können Fans kostenlos auf Abruf Clips von Stephen Curry, LeBron James & Co. schauen. Die Grundlage dafür bildet die NextVR App. Diese können Fans mit einem kompatiblen Smartphone entweder mit der Google Daydream View oder dem Samsung GearVR Headset nutzen.

NextVR krönt die Saison mit NBA Finals in Virtual Reality

NextVR streamte in dieser NBA-Saison insgesamt über 30 NBA-Spiele live in die VR-Brille. Jedes Team kam wenigstens einmal an die Reihe. Die erste Übertragung war kostenfrei, für die anschließenden Spiele benötigen Fans ein NBA-Abo, das 26,99 Euro pro Monat kostet.

David Cole, CEO von NextVR: „Diese Saison gab es viele erste Male für unsere Partnerschaft mit der NBA. Wir freuen uns, dass wir unseren Fans von jedem Spiel der 2017er NBA Finals Highlights bieten können. Nach der wöchentlichen Produktion von Live-Spielen, NBA All-Star-Material und Saison-Highlights  runden die NBA Finals diese Saison perfekt ab.“ Ein ausführliches Statement gab Cole im Rahmen der SXSW 2017 ab.

Laut VRODO  überträgt NextVR alle Spiele in 180- statt in 360-Grad. Durch die Reduktion auf ein Sichtfeld von 180-Grad spart NextVR wertvolle Übertragungskapazität. So  kann NextVR die Qualität der Bilder deutlich erhöhen. Unter anderem wird so ein grandioser 3D-Effekt möglich, der das Mittendrin-Gefühl gegenüber herkömmlichen Rundum-Übertragungen deutlich verbessert.

Im letzten Jahr, stellten NBA Digital und NextVR auch Einzelspiele für 6,99 Dollar zur Verfügung. Dieses Angebot haben die Partner international über den NBA League Pass ausgerollt.

Auch der Super Bowl LI bekam ein Highlights-Paket in Virtual Reality. Umgesetzt wurde diese Lösung von FOX Sports sowie dem Technologie-Anbieter LiveLike.

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Gründer & Chefredakteur vom matchplan mag, Medienmanager (MBA) und Teilnehmer des General Management Programs in Sports Business an der SPOAC – Sports Business Academy by WHU.

6 Kommentare