Analytics & Wearables

Perform Group entwickelt Datencenter für spanische LaLiga

Perform Group entwickelt Datencenter für LaLiga
geschrieben von Philipp Ostsieker

It’s all about Datenverfügbarkeit. Die spanische LaLiga und die Perform Group haben verkündet, dass sie gemeinsam das offizielle LaLiga-Datencenter entwickeln werden.

Mit dem neuen Datencenter wollen die Partner die Nutzung offizieller Spieldaten über verschiedene Bereiche und Kanäle maximieren. LaLiga wird die geballte Kompetenz der Perform Group hinsichtlich Datensammlung, -distribution und -monetarisierung nutzen. Von großer Bedeutung sind dabei die Perform-Datenanbieter Opta und RunningBall. Ab der Saison 2017/18 gilt die Zusammenarbeit für fünf Jahre.

Jacopo Tonoli, CCO der Perform Group: „Wir sind erfreut, unsere Beziehung mit einer weltweit spannendsten Fußball-Ligen auszubauen. Im Rahmen der innovativen Partnerschaft mit LaLiga bieten wir die qualitativ hochwertigsten Sportdaten weltweit, über verschiedene Bereiche und Kanäle. Dies gibt LaLiga Kontrolle über ihre Datenrechte, mit vollem Zugang zur marktführenden Branchenexpertise sowie dem Sales-Netzwerk von Perform. Wir sind begeistert, LaLiga unserem offiziellen Datenrechte-Portfolio hinzufügen zu können.“

„Die Vereinbarung vertieft die Beziehung zwischen LaLiga und Perform, zwei innovativen Marken“, so Melcior Soler, Director of Audiovisual bei LaLiga. „DasLaLiga Official Data Centre ermöglicht es uns, die Verbreitung von Wettkampfdaten weltweit mittels interner und externer Kanäle zu verbessern. Wir nutzen dabei die Reichweite und Erfahrung von Perform hinsichtlich Vertrieb und Kommerzialisierung.“

Perform Group bietet Vielzahl an Mehwerten

Die Partnerschaft erlaubt es LaLiga, Innovationen in allen Bereichen und Prozessen voranzutreiben. Die Liga kann etwa digitale Datenvisualisierungen oder Gaming-Konzepte entwickeln.

Opta bietet dafür akkurate und granulare Spieldaten. Davon sollen die LaLiga-Kanäle und -Übertragungen profitieren. Für das Opta-Team arbeiten Datenwissenschaftler und redaktionelle Experten. Diese sollen mit „In-Game“-Daten experimentieren, um neue Metriken für eine bessere Interaktion mit den Fans zu entwickeln. Für die digitalen Präsenzen von Liga und Klubs ergeben sich daraus neue Optionen, um sich etwa mit Sponsoring-Partnern und Fans weltweit zu vernetzen.

Mit der Vereinbarung bieten Opta und LaLiga zusätzliche Möglichkeiten, um den Klub-Trainern noch relevantere Daten bieten zu können. Speziell im Tagesgeschäft sind sich Teams und Experten noch uneinig, wie viel Mehrwert Daten tatsächlich bieten können.

Und auch die Buchmacher sind betroffen. Die Partnerschaft bietet exklusive und offizielle Akkreditierungen für das RunningBall-Netzwerk, bestehend aus erfahren und hochqualifizierten Scouts, in jedem Stadion. Dies ermöglicht es RunningBall, die schnellsten und zuverlässigsten spanischen Daten zu sammeln und zu distribuieren. Die weltweit führenden Buchmacher sollen damit Live-Wetten auf ein neues Level bringen können.

Das „Integrity Operations“-Team der Perform Group unterstützt LaLiga. Jegliche Form von Spielmanipulation oder Wettbetrug soll das Team mittels Monitoring verhindern.

Im Detail beinhaltet die Partnerschaft mehrere Wettbewerbe, die von LaLiga und dem spanischen Verband veranstaltet werden. Dies sind Liga Santander, Liga 1|2|3, Copa del Rey, Supercopa de España, Second Division B, sowie die Spanische Primera División der Frauen.

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Chefredakteur vom Matchplan Mag

Kommentieren