Klubs & Marken

Konami & die UEFA gehen auf Pro Evolution Soccer League World Tour

Konami & die UEFA gehen auf Pro Evolution Soccer League World Tour
YouTube
geschrieben von Philipp Ostsieker

Konami hat seine Pläne veröffentlicht, mit EA Sports FIFA um die Vorherrschaft im eSport anzutreten. Konkret hat das Unternehmen die Pro Evolution Soccer League World Tour gemeinsam mit der UEFA Champions League angekündigt.

Die ersten Offline-Events starten im Dezember. Die Spieler mit der höchsten Punktzahl in den Qualifikationen treten 2018 im Finale gegeneinander an. Zudem gibt es eine Kategorie, in der Zweier-Teams gegeneinander antreten werden.

PES 18 wird das einzige, mit der UEFA Champions League, verbundene Fußball-Spiel sein. Die FIFA-Reihe ist außen vor. Guy-Laurent Epstein ist Events Marking Director bei der UEFA. Zur Expansion der Marke „Champions League“ hinein in den eSports-Markt sagt er: „Wir freuen uns auf die PES eSports Events in dieser Saison und die Möglichkeit, die sich für Gamer und Zuschauer bieten, um mit der Marke „UEFA Champions League“ zu interagieren.“

Pro Evolution Soccer League World Tour als eSport-Einstieg für Konami

Hideki Hayakawa, President of Konami Digital Entertainment, ergänzt: „Ich freue mich, bei dieser Gelegenheit mit der UEFA zusammenarbeiten zu können, um nicht nur den teilnehmenden Spielern ein spannendes Erlebnis zu ermöglichen, sondern auch Fans weltweit eine Möglichkeit zu geben, diesen Wettbewerbe aus erster Hand bei physischen Events oder über Livestreams zu sehen.“

Konami und PES werden etwas Nachholbedarf haben. Traditionelle Sportmannschaften, darunter auch viele deutsche Bundesliga-Fußballvereine, haben sich bereits mit EA Sports FIFA geeinigt. Konami hat als erster Wettbewerber konkrete Pläne für das kommende Kalenderjahr bekannt gegeben.

Im Jahr 2015 kündigte Konami an, das Konsolenspielgeschäft verlassen zu wollen und sich in Zukunft auf seine Pachinko- und Mobile-Gaming-Märkte zu konzentrieren. Interessanterweise scheint das Unternehmen den Kurs mit dieser Entscheidung geändert zu haben. Die Pro Evolution Soccer League World Tour ist offenbar ein Schritt in den wachsenden eSports-Markt.

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Chefredakteur vom Matchplan Mag

Kommentieren